Stoßwellentherapie

Bei Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates wird die Stoßwellentherapie häufig verwendet, um Schmerzen zu lindern. Bei dieser konservativen Behandlungsmethode wird mit Hilfe von akustischen Wellen Druck auf Verhärtungen im Gewebe ausgeübt - zum Beispiel um Verkalkungen aufzuheben.
Die Stoßwellentherapie eignet sich etwa sehr gut zur Behandlung von Kalkschulter oder Fersensporn.